Leitbild für Unternehmen entwickeln und leben

Was genau motiviert Sie? Was bringt Sie dazu, täglich aufzustehen und Ihrer Arbeit nachzugehen? Ist es die Familie, ist es der Erfolg oder einfach eine angenehme Lebensweise? Ähnliche Fragen müssen sich Unternehmen stellen, wenn diese ihre Leitbilder formulieren. Erfahren Sie, was ein Leitbild ist und was Firmen bei der Erstellung beachten sollten.

Kollegen im Konferenzraum erarbeiten Leitbild

Was ist ein Leitbild?

Ein Leitbild fasst die strategischen Ziele und Unternehmenswerte zusammen. Die strategischen Ziele wiederum ergeben sich aus der Vision und einer Mission.

Eine Vision definiert die Richtung einer Firma, nämlich das, was sie erreichen will. Die Vision sollte positiv formuliert sein und einen Ausblick in die Zukunft enthalten. Während eine Möbelkette mit ihren Einrichtungshäusern einen besseren Alltag für jeden Menschen gestalten möchte, will ein Automobilunternehmen mit seinen Produkten die Welt bewegen. Wikipedia organisiert das Wissen der Welt.

Sie sehen, dass ein Selbstverständnis in sehr unterschiedliche Richtungen verlaufen kann. Visionen und Missionen werden dabei leider häufig verwechselt. Es existiert jedoch ein entscheidender Unterschied: Die Mission beschreibt konkret das „Wie“, also den Weg der Umsetzung einer Vision. Zu den Grundlagen der Mission gehören Erklärungen zum Produkt oder zur Dienstleistung. Darüber hinaus definiert diese Ebene auch den Umgang mit Zielgruppen, Stakeholdern, Partnern und Angestellten.

Blicken wir einmal auf das Möbelhaus-Beispiel: Wie kann ein solches Unternehmen den Alltag für Menschen besser gestalten? Grundlage dafür ist ein großes Angebot an besonders funktionsfähigen Möbeln zu möglichst günstigen Preisen. Dadurch besteht einerseits eine Vielfalt, um individuelle Bedürfnisse zu befriedigen, andererseits können sich viele Menschen diese Möbel leisten. Die Mission beantwortet daher das „Wie“ einer Vision und bietet realistische Vorgaben für das Handeln im Unternehmen.

Zu einem Leitbild gehören zudem Unternehmenswerte, die sowohl nach innen als auch nach außen eine Orientierung und eine konkrete Handlungsrichtung geben. Zu den individuell zu formulierenden Werten zählen häufig Kundenzufriedenheit, Qualität oder Nachhaltigkeit, um den Umweltschutz zu fördern. In der Theorie klingt das sehr sinnvoll. Doch was bringt ein Leitbild für eine Firma und worin liegt der konkrete Nutzen?

Nutzen und Vorteile eines Leitbilds

Ein Leitbild artikuliert das Selbstbild oder das Selbstverständnis eines Unternehmens. Einmal schriftlich notiert, eröffnet es die Möglichkeit für ein gemeinsames Handeln. Das Leitbild setzt einen Rahmen für die tägliche Arbeit. An diesem Rahmen können sich sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiter orientieren und nach den vorgegebenen Prinzipien und Zielen handeln. Daraus ergibt sich ein positiver Nebeneffekt. Durch Unternehmensleitbilder, die im Alltag tatsächlich gelebt werden, gewinnt auch das Image in der Außenwelt an Zustimmung.

Darüber hinaus wirkt es sich förderlich auf die Motivation der Mitarbeiter aus, sodass dadurch wiederum der Erfolg des Unternehmens beeinflusst wird. Sie erkennen in ihrer Aufgabe einen Sinn und füllen so einen individuellen Purpose mit Leben. Im besten Fall sind alle Menschen in einer Organisation so mit dem Leitbild verbunden, dass sie Aufgaben sehr engagiert und selbständig erledigen.

Ein Leitbild ist außerdem wichtig für Unternehmen, um damit den aktuellen Status zu überprüfen. Passt die Unternehmenskultur mit den Werten aus dem Leitbild zusammen? Erreicht eine Firma die vorgenommenen Ziele? Antworten auf solche relevanten Fragen helfen Unternehmen, ihre Leitsätze immer wieder auf den Prüfstand zu stellen.

Welche Werte kann ein Leitbild vermitteln?

Die Werte eines Unternehmens formen ein Fundament für die gesamte Corporate Identity. Mitarbeiter und Führungskräfte richten ihre Arbeit danach aus, bringen diese Eigenschaften aber selbst ins Unternehmen mit ein. Es ist üblich, dass jedes Unternehmen ein individuelles Leitbild entwickelt. Schnittmengen mit anderen Unternehmen sind jedoch möglich, da viele Firmen ähnliche Werte und Ziele setzen oder danach streben.

Um Unternehmenswerte in einem Leitbild festzuhalten, eignen sich zwei bis maximal fünf Aspekte, die nach innen und auch extern kommuniziert werden. Diese Anzahl ist relevant, damit sich formulierte Grundsätze auch verinnerlichen und merken lassen. Deshalb sollte der Fokus auf den wichtigsten Werten liegen, wenn ein Leitbild erstellt wird.

Übersicht typischer Unternehmenswerte in einem Leitbild

  • Vertrauen
  • Kundenorientierung
  • soziale und gesellschaftliche Verantwortung
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Respekt
  • Achtsamkeit
  • Mut
  • Offenheit
  • Innovation
  • Leidenschaft
  • Integrität
  • Engagement
  • Teamgeist
  • Unternehmergeist

Für wen sind Leitbilder nützlich?

Leitbilder zu entwickeln, ist für jede Organisation eine sinnvolle Idee. Sie bilden einen Verhaltenskodex ab und fördern Motivation sowie Zusammenarbeit. Ein kleinerer Handwerksbetrieb benötigt vielleicht keine perfekt ausformulierte Vision und Mission. Dafür kann seine Leitidee schon aus einem Satz bestehen: „Wir lassen niemanden im Regen stehen. Ihr Dachdecker.“

Während der Corona-Pandemie stehen Pflegeheime stärker im öffentlichen Fokus als sonst. Pflegende leisten dort hervorragende Arbeit, die häufig über das normale Level hinausgeht. Heime besitzen oft ein Leitbild für die Pflege, das häufig auch als Trägerleitbild bezeichnet wird. Darin sind Ziele der Einrichtung oder Aspekte zur Wirtschaftlichkeit beschrieben. Im Kern beschreibt ein solches Leitbild aber meist den Umgang mit Patienten und älteren Menschen.

Daraus leiten sich ethische Vorstellungen, soziale Verantwortung und die Identität des Pflegeheimes ab. Erwähnenswert ist das deshalb, weil eine gemeinsame Ausrichtung dazu beiträgt, dass in schweren Zeiten alle zusammen und motiviert arbeiten, um Ziele kollektiv zu erreichen. Dieses Beispiel zeigt anschaulich, welche Wirkung ein Leitbild entfachen kann, wenn es alle Stakeholder im Unternehmen mit Leben füllen.

Die Entwicklung eines Leitbildes ist jedoch unabhängig von der Art der Organisation. Sie können für alle unternehmerischen Konstrukte möglich und sinnvoll sein. International agierende Konzerne profitieren von einem Leitbild genauso wie kleinere Betriebe der lokalen Wirtschaft.

Entwicklung eines Leitbilds

Womöglich fragen Sie sich gerade, wie überhaupt ein Leitbild entsteht. Bevor eine Firma gegründet wird, formuliert der Geschäftsführer mit den engsten Mitarbeitern die Leitsätze. Besteht ein Unternehmen aber bereits länger und möchte erstmals ein Leitbild entwickeln oder Leitlinien überarbeiten, ist ein anderes Vorgehen zu empfehlen.

Die Entwicklung eines Leitbilds ist Chefsache, aber in Zeiten des New Leadership ist das Involvement der Mitarbeiter ratsam, um eine breite Akzeptanz für das gemeinsame Handeln zu schaffen. Workshops sind ein etabliertes Instrument zur Erarbeitung. Hier können sich alle Stakeholder, für die das Leitbild später gelten soll, mit Ideen, Erfahrungen und Wünschen einbringen. Daraus entstehen womöglich ganz neue Perspektiven.

Bevor ein Konzept für ein Leitbild entsteht, ist es wichtig, mit allen Beteiligten den Ist-Zustand in einer Retrospektive zu ermitteln und zu dokumentieren. Definiert eine Firma den Schutz der Umwelt als Leitprinzip, erzeugt in der Produktion aber große Mengen an Plastikmüll, passt das nicht zusammen. Hier muss sich die Geschäftsführung noch einmal Gedanken machen, wie die Förderung des Umweltschutzes konkret aussehen kann.

Fragestellungen im Kontext von unternehmerischen Leitbildern

In einem Workshop helfen bestimmte Fragen dabei, ein Leitbild zu erstellen. Die folgende Liste bietet einen Überblick von relevanten Sachverhalten, die oft im Zusammenhang mit unternehmerischen Leitbildern stehen.

  • Wer sind wir?
  • Was mögen unsere Kunden an uns?
  • Wem nutzen wir?
  • Welche Grundsätze verfolgen wir?
  • Was wollen wir erreichen?
  • Welche Grundsätze würden wir gerne verfolgen?
  • Was treibt uns an und motiviert uns?
  • Welches Bild vertreten wir in der Umwelt?
  • Was bereitet uns die größte Freude?
  • Was macht unsere Firma einzigartig?

Sind diese Fragen beantwortet und ausreichend analysiert, kann es mit der Entwicklung des Leitbildes losgehen. Einsperren, Köpfe rauchen lassen, Konzepte ausarbeiten, Leitsätze formulieren und nach innen sowie außen kommunizieren. Vergessen Sie jedoch bei aller Theorie nicht, dass Unternehmensleitbilder nur gelingen, wenn Sie diese mit Leben füllen.

Artikel teilen: